DCM entwickelt App für Definetz

Handy mit aktivierter AppVorsitzender Friedrich Nölle schwärmt geradezu von der neuesten Errungenschaft seines Vereins. Und mit was - mit Recht. Ich habe es getestet. Bei Google-Playstore nur den Begriff Defikataster eingeben, schon wird ein grünes Herzchen aufgerufen, dessen Software-Hintergrund von knapp sieben Megabyte flott heruntergeladen ist. Kurz sucht die App beim öffnen den eigenen Standort. Gefunden: Roonstraße 7 in Hagen, sagt sie mir. Natürlich sollte das GPS zugeschaltet sein. Und in Windeseile kriege ich die nächstgelegenen Standorte eines Defibrillators auf mein Gorillaglas. Ich muss nur bis zur Hagener Volmegalerie, oder zum Berufskolleg an der Springmannstraße. Und schon habe ich einen Hinweis an Friedrich Nölle, um den die Zahl der Standorte gleich erweitert werden kann. Da wäre nebenan der Roonstraße noch das Allgemeine Krankenhaus Hagen. Die haben sicher auch so was.

Aber in wirklich speditiver Art, ultraflott arbeitet die Software. Liefert nebenher auch noch ein paar Hinweise zur Ersten Hilfe und schafft es auch außerhalb der Republik in beispielsweise Österreich, der Schweiz und in Belgien mit erreichbaren Standorten eines lebensrettenden Defibrillators zu dienen. "Die Datenbank wird ständig weiter ausgebaut und das täglich", sagt Friedrich Nölle, ebenso das Handling der App, deren stetige Modernisierung durch Delta Computer Management zum Standard gehört. Am Ausbau der Datenbank arbeiten mehrere Vollzeitkräfte. Damit sie auch in Zukunft die größte ihrer Art bleibt.

Merkbar stolz, zeigt sich Friedrich Nölle. "Was wir hier aus Bönen in die Republik angestoßen haben ist längst auf dem Weg europaweiten Modellcharakter zu gewinnen", sagt der Vereinsvorsitzende. Praxisversuche beispielsweise in Schweden laufen in diesem Sommer an, über deren Ergebnisse noch zu berichten sein wird. Und längst haben einschlägige europäische Gremien ein waches Auge auf Definetz e.V. und seine beispielhaften Initiativen geworfen.

Die Android-Version unserer App ist im Googlestore installiert unter dem Namen Defikataster und direkt erreichbar über diesen Link: https://play.google.com/store/apps/details?id=defikataster.defikataster.

Die App für IOS wird im August eröffentlicht.

!!! WICHTIGE INFORMATION VON.

In diesen Tagen hat es mehrfach massive Versuche gegeben unsere Webauftritte durch gezielte Angriffe lahmzulegen.

Dadurch ist es zu Störungen bei der Erreichbarkeit auf den Seiten definetz.de, definetz.com und defikataster.de gekommen. Unsere Datenbankdienstleistungen sind dadurch nicht beeinträchtigt, da sie nach einem völlig anderen Verfahren zur Verfügung gestellt werden.

Wir arbeiten an dem Problem und haben entsprechende juristische Schritte eingeleitet.
Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten bei der Nutzung unserer Seite!

Bei konkreten Rückfragen geben wir gerne telefonisch Auskunft!

definetz e.V.
Vorsitzende:
Dr. C. Fastenrath, F. Nölle

Drei-Eichen-Weg 5
59069 Hamm

Tel.: 02385-4434 689